Prüfung 2016

Am 06.07.2016 wurden die ersten Kyu Prüfungen für 2016 im 1.Budo Club Troisdorf abgenommen.
Insgesamt mussten 9 Prüflinge ihr Können und ihr Wissen unter Beweis stellen.
Heraus kamen 5 x Gelb-,  2 x Orange- und 2 x Grüngurte.
Davon waren 3 Jugendliche, welche von Alfred Möller bestens vorbereitet wurden.

Die Prüfung verlief sehr gut und alle Prüflinge konnten - trotz leichter  Nervosität am Anfang - ihr Können auf der Matte zeigen.

Danken möchten wir Peter Braun (III.DAN), der sich bei der Prüfung als Prüfer zur Verfügung stellte, welche um 18:30 Uhr startete und um 21:30 Uhr erst beendet wurde.

Die Prüflinge werden ab sofort mit neuen Farben auf die Matte zurückkommen und nach den Ferien mit neuer Energie und Freude auf die nächste Prüfung hinarbeiten.

Prüflinge waren: Tim Keuser / Dennis Eggert / Christian Zimmermann / Jochen Fischer /
Horst Haas / Hans Werner Flach /  Daniel Theisen / Chelsea Bauer / Yunus Karadenizli

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Prüfung, die voraussichtlich am 14.12.2016 durchgeführt werden kann.
                                                                                       Euer Siggi Hagen

Selbstverteidigung für Frauen und Senioren

1. Budo-Club Troisdorf hilft bei aktiver Selbstverteidigung

Die Übergriffe am Silversterabend in vielen Großstädten auf Frauen und andere wehrlose Passanten haben in Deutschland eine große Resonanz erzeugt und sorgen nachhaltig für reichlich Gesprächsstoff.

Der Ruf nach Maßnahmen und Aktionen ist laut, doch welche Lehre kann jeder Einzelne von uns aus diesen Vorfällen ziehen? Sich zu Hause zu verstecken kann und darf nicht die Konsequenz sein. Viel wichtiger ist es, gefährliche Situationen zu erkennen, ihnen bestenfalls aus dem Weg zu gehen und, wenn nötig, durch gezielte Aktionen zu entkommen.

Die Teilnehmer unserer Trainingsgruppen lernen von unseren Übungsleitern von Grund auf die Techniken einer gezielten Selbstverteidigung. Dabei werden die unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen berücksichtigt, die jeder Teilnehmer mitbringt, so dass sich Frauen gleichermaßen wehren können wie Kinder oder Senioren.

Interessenten dürfen gerne an einer Schnupperstunde teilnehmen. Jeden Montag und Mittwoch haben Erwachsene die Möglichkeit von 20 bis 22 Uhr zu trainieren. Für Senioren gibt es eine eigene Gruppe, die dienstags zwischen 18.45 Uhr und 20.15 Uhr trainiert.

Speziell für (junge) Erwachsene bieten wir donnerstags zwischen 20 und 22 Uhr eine Gruppe an, die spezielle Freikampftechniken lehrt. Jugendliche finden mittwochs von 18 bis 19.45 Uhr eine Einheit, während unsere Kindergruppe leider voll ist und dort mit einer Warteliste gearbeitet wird.

Weitere Informationen stehen im Netz unter www.budo-club-troisdorf.de oder sind telefonisch erhältlich bei unserer 1. Vorsitzenden Doris Steiger unter 02241/314615.

Kindergruppe

Unsere Kindergruppe ist ein voller Erfolg. Zur Zeit ist die Gruppe komplett besetzt, so dass wir keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen und eine Warteliste für Neuzugänge einführen mußten. In unserer Selbstbehauptungsgruppe werden die 7-12jährigen Kinder an leider oft alltägliche bedrohliche Situationen aus dem Schul- oder Freizeitalltag herangeführt, bei denen sie von anderen Kindern gegängelt, bedroht und verletzt werden. Wir arbeiten daran, den Kindern mehr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu vermitteln und lehren den KindernAbwehrtechniken, die leicht anzuwenden sind und den Angreifer von weiteren Attacken absehen lassen.

Grundsätzlich spielt auch die Fallschule eine große Rolle, denn nur wer sich beim Fallen nicht verletzt, kann sich wehren. Uns ist es sehr wichtig, dass die Kinder Spaß am Sport und an der Bewegung erlernen und behalten. Deshalb haben wir uns in dieser Gruppe ganz bewußt gegen Gürtel-Prüfungen entschieden. Die meisten Kinder sind von Schule und Freizeit schon so gestresst, dass wir ihnen im Training einfach eine Möglichkeite geben wollen, Spaß und Sport ohne Erfolgsdruck zu erleben.

Weitere Infos zum Jugend- und Erwachsenentraining entnehmt bitte unserer Homepage.

Petra Matuscheck, Übungs- und Jugendleiterin

Kyu Prüfung vor den Sommerferien

Die erste Prüfung in 2015 wurde dieses Jahr mit nur einem Prüfling durchgeführt.

Nach einigen Monaten der Grundtechniken wollte es Jochen Fischer wissen. Nach ca. 20 Minuten hatte er es aber mit Bravour geschafft.

Hier hat er es mal wieder gezeigt. Das immer wieder neue Mitglieder im Verein herzlich willkommen sind und es mit Spaß und Leichtigkeit schaffen können vom weissen Gürtel zu den farbigen Gürteln weiter voran zu kommen.  Bei erreichten 60 von 66 Punkten kann er auch Stolz auf sich sein.

Da zeigt es sich auch sehr positiv, wenn man 2-3 Trainingseinheiten im Verein pro Woche trainieren kann.

An dieser Stelle sei gesagt, dass er -wie einige Andere- mit einem Probetraining im Verein angefangen hat.

Freikampf-Training am vergangenen Donnerstag

Am letzten Donnerstag haben wir folgende Techniken behandelt:

  • Führhand- Schlaghandkombination
  • Passivblock am Kopf und Abtauchen gegen Schwinger,
  • Beinstellen (+ Hüftwurf) ,
  • Rückrissvariante,
  • Kuzure Kesagatame + Armstreckhebel ,
  • Kamishihogatame,
  • Fallschule rückwärts und seitwärts.

Neue Freikampf-Trainingsgruppe

Seit Jahresbeginn bieten wir eine neue Trainingsgruppe an. Themenschwerpunkt ist der  Technikerwerb von wettkampf- und selbstverteidigungsrelevanten Techniken und deren praktischer Einsatz in der freien Auseinandersetzung.

Schon Erfahrung mit Kampfsport?

Du hast bereits Erfahrung mit Kampfsport? Wir bieten dir viel Spielraum, damit du deinen Kampfstil nach deinen Vorlieben gestalten kannst.

Kampfsport Anfänger?

Kampfsport ist für dich Neuland? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um einzusteigen! Wir fangen für dich bei Null an.

Lehrziel ist es, sich mit Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten, bzw. Kampfkünsten (etwa Judo, Aikido, Kickboxen und Brazilian Jiujitsu) im Freikampf auseinandersetzen zu können.
Mit Hilfe der unterschiedlichen Kampfsportarten werden die verschiedenen Wettkampf- oder Selbstverteidigungssituationen abgedeckt. So wird die Auseinandersetzung mit Schlägen und Tritten ebenso trainiert wie die Auseinandersetzung mit Hebel-, Würge-, und Wurftechniken im Stand- oder im Bodenkampf.
Fester Bestandteil des Trainings ist auch die sogenannte Fallschule, bei der man lernt, auf den Boden zu stürzen oder sich abzurollen ohne sich zu verletzen.

TaiChi - Zusammenspiel von Yin und Yang

Nächstes Jahr geht es weiter!

Der 1. Budo-Club Troisdorf e.V. bietet in Kooperation mit der VHS Troisdorf/Niederkassel einen neuen TaiChi-Kurs an. Übungsleiterin ist Frau Xiaoli Li.

Für den 10wöchigen Kurs ist ein Beitrag von 29 Euro zu entrichten.

Anmeldungen müssen ausschließlich über die VHS Troisdorf/Niederkassel erfolgen.

Beachten Sie daher bitte die Veröffentlichung durch die VHS.
Ansprechpartner für weitere Fragen ist die 1. Vorsitzende Doris Steiger.

TaiChi kommt aus China und ist eine der ältesten Kampfkünste und kann von allen Altersgruppen praktiziert werden.

Geselliger Abend der Seniorengruppe 50plus des 1. Budo Clubs Troisdorf e.V.

Nach einem Jahr des Einübens von Selbstverteidigungstechniken in der Seniorengruppe 50plus des 1. Budo Clubs Troisdorf e.V. haben sich schon Alle auf das gemütliche Beisammensein in der Gaststätte „ Bärenstube “ in Sieglar gefreut. In geselliger Runde wurde gespeist, getrunken und das Jahr rückblickend betrachtet.

Angstfrei zum Abendspaziergang in der Dämmerung aufbrechen, ohne Furcht am Bankautomaten Geld abheben, bedenkenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren können: In diesen Alltagssituationen mit Gefahrenpotenzial, als  Mensch der Generation 50plus ein sicheres Gefühl zu haben– und zu Wissen, im Ernstfall handlungsfähig zu sein.

Sich durch ein gezieltes Herz-Kreislauf-, Kräftigungs- und Beweglichkeitstraining fitter zu fühlen. Mit diesem neuen Gefühl im geselligen Kreis das Jahr ausklingen lassen zu können, das wünscht sich doch ein jeder.

Tatsächlich  ist es nie zu spät, um zu erlernen, wie man brenzlige Situationen erkennt und analysiert, Gefahren meidet, bevor sie entstehen und sich im Fall einer Eskalation behauptet und wehrt. Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Selbstschutz“ lohnt in jedem Alter.

Hans Plener

Der Unterricht in unserer Seniorengruppe erfolgt in kommunikativer, lockerer und angenehmer Atmosphäre. Nie zu kurz kommen in diesem Rahmen Spaß und Freude an Bewegung, zumal unsere Trainer Hans Plener (Bild rechts) und Wolfgang Heitzmann ( Bild unten) das Selbstverteidigungstraining durch sanfte Gymnastik ideal ergänzen. Weitere positive Nebenwirkungen: Wohlbefinden und Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ebenso natürlich wie individuell gefördert. Mit einem stabilen physischen Zustand stellt sich automatisch eine ausgeglichene, mentale Verfassung ein.

Unsere 50plus-Kurse finden jeden Dienstag von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Turnhalle der Don-Bosco-Schule (hinter der Grundschule),Kettelerstraße in 53844 Troisdorf-Sieglar statt.  Wer Interesse hat, kann  selbstverständlich jederzeit unseren abendlichen Unterricht besuchen.

Für weitere Fragen findet ihr hier die Kontaktdaten von Wolfgang Heitzmann.

Wegbeschreibung

Claudia Jakobs beendet Trainertätigkeit

Seit ihrem Wiedereinstieg vor mehr als 7 Jahren hat Claudia Jakobs die Kindergruppe der 7- bis 11-Jährigen zur zahlenmäßig größten Trainingsgruppe des 1. Budo-Clubs Troisdorf geführt.

Unter ihrer Leitung mussten wir stellenweise einen Aufnahmestopp für neue Mitglieder verhängen, da Claudia stets großen Wert darauf legte, dass jedes Kind während des Trainings die Aufmerksamkeit erhält, die es benötigt.

Im Rahmen ihrer zahlreichen Weiterbildungsmaßnahmen legte Claudia im Laufe der Zeit den Schwerpunkt vor allem auf den Aspekt der Selbstbehauptung. Um einer drohenden Auseinandersetzung zu entkommen, lernten die Kinder deeskalierende Maßnahmen und Methoden, die ihr Selbstbewusstsein stärken. Der Spaß kam dabei nie zu kurz, denn in erster Linie wollen sich Kinder in dem Alter bewegen. So gesehen vermittelte Claudia spielend die Elemente unseres Kampfsports, was sich in überzeugenden Darbietungen der Kinder im Rahmen der vereinsinternen Prüfungen niederschlug.

Senioren starten durch-Probetraining nach den Sommerferien

Wie verhalte ich mich als älterer Mensch in einer bedrohlichen Situation? Wie kann ich mich fit halten und dabei nützliche Bewegungsabläufe zur meiner Selbstverteidigung erlernen? Wie steigere ich meine Beweglichkeit und mein Selbstvertrauen? Wo kann ich Antworten auf diese Fragen in einer Gruppe gleichgesinnter und gleichalter Menschen finden.

Und Spaß machen soll es ja auch noch !

Nach den Sommerferien 2014 bietet der 1.Budo Club Troisdorf e.V. wieder ein kostenloses Schnuppertraining in seiner seit 3 Jahren bestehenden Goshin-Juitsu „Seniorengruppe “ an.

Wolfgang HeitzmannDie beiden Trainer der Gruppe sind  73 und 61 Jahre alt und verfügen über ein breites Spektrum an Erfahrung in der waffenlosen Selbstverteidigung.

Das Training ist zwanglos gestaltet. Jeder macht nur soweit mit, wie es seine persönliche Kondition ( die sich erfahrungsgemäß in relativ kurzer Zeit erheblich verbessert) erlaubt. Berührungsängste werden durch die offene und herzliche Art des Umgangs in der Gruppe schnell abgebaut.

Das Schnuppertraining findet am Dienstag den 02.09.2014 und am Dienstag den 09.09.2014 von 19:00  -- 20:30 Uhr in der Turnhalle der Don-Bosco-Schule (hinter der Grundschule, Zugang über den Schulhof),Kettelerstraße in 53844 Troisdorf-Sieglar statt. Für weitere Fragen findet ihr hier die Kontaktdaten von Wolfgang Heitzmann.

Wegbeschreibung zum Probetraining

Normale Trainingskleidung genügt.

Gratulation!

Henrik Dieball ist Träger des schwarzen Gürtels. Er hat seine Prüfung zum 1. DAN Ju-Jutsu mit Bravour bestanden.

Der 1. Budo-Club Troisdorf e.V. ist stolz einen weiteren DAN-Träger als Übungsleiter im Verein begrüßen zu dürfen.

Gürtelprüfung im März 2014

Prüfung März 2014

Im März 2014 stellten sich einige Mitglieder aus der Seniorengruppe des 1. Budo Club Troisdorf e.V. auf eigenen Wunsch der Gürtelprüfung zum Gelbgurt im Rahmen einer regulären Prüfung.

Die Prüfung wurde von allen mit teilweise erstaunlichen Leistungen gemeistert, was für die Qualität des Trainings in dieser Gruppe spricht.

Die Bilder der Prüfiung "März 2014" findet Ihr in unserer Bildergallerie. Um alle Bilder sehen zu können, müsst Ihr Euch registrieren und anmelden. Mein Budo Troisdorf

Der 1.Budo Club Troisdorf e.V. bietet für Männer und Frauen über 50 Jahre „Selbstverteidigung“ an. Die „ Seniorengruppe “ wurde vor ca. 3 Jahren durch den damals 70 jährigen Hans Plener (4.DAN Goshin Jitsu) ins Leben gerufen.

Bilder Prüfung März 2014

Prüfung März 2014Die Bilder der Prüfiung "März 2014" findet Ihr in unserer Bildergallerie.

Um alle Bilder sehen zu können, müsst Ihr Euch registrieren und anmelden.
Mein Budo Troisdorf

Als angemeldeter Benutzer findest Du in der Gallereie mehr Bilder als dem "normalen" Benutzer zugänglich sind.  Du kannst hier auch eigene Bilder hochladen, Bilder bewerten, Kommentare abgeben u.s.w.

Gerne stellen wir Eure Fotos in unsere Fotogallerie ein. Diese Bilder sind für nur angemeldete Benutzer sichtbar.

Bilder Prüfung Juli 2016

Die Bilder der Prüfiung "März 2016" findet Ihr in unserer Bildergallerie.

Um alle Bilder sehen zu können, müsst Ihr Euch registrieren und anmelden.
Mein Budo Troisdorf

Als angemeldeter Benutzer findest Du in der Gallerie mehr Bilder als dem "normalen" Benutzer zugänglich sind.  Du kannst hier auch eigene Bilder hochladen, Bilder bewerten, Kommentare abgeben u.s.w.

Alle Bilder sind deutlich in der Auflösung reduziert, damit Ihr sie im Internet ansehen könnt, ohne dass lange Ladezeiten oder große Datenmengen beim Ansehen entstehen. Möchtest Du Deine Bilder Ausdrucken oder anderweitig weiterverwenden, kannst Du diese gerne in voller Auflösung erhalten.

Gerne stellen wir Eure Fotos in unsere Fotogallerie ein. Diese Bilder sind für nur angemeldete Benutzer sichtbar.